Palmblatt-Manuskripte

HEILIGES  WISSEN FÜR DIE NEUE ZEIT    

Das Sai Yuga löst das Kali Yuga ab

Etwa 25.800 Jahre dauert es, bis unser Sonnensystem den Stern Alcyone, die Zentralsonne  der Plejaden umrundet. Dieser große „Zyklus“ wird auch als das „platonische Jahr“ bezeichnet. Das Ende dieses Zyklus hatten die Mayas auf den 21. Dezember 2012 datiert.
Hinweise auf den Beginn eines neuen Erdzeitalters um die Jahrtausendwende unserer Zeit finden sich bereits in den heiligen Schriften der Veden. Das Kali Yuga, die aktuell auslaufende, dunkle Zeitepoche wird abgelöst vom Sai Yuga, dem goldenen Zeitalter des Bewusstseins. Immer mehr Menschen werden sich im Sai Yuga ihres göttlichen Ursprungs erinnern, und im Einklang mit den Schöpfungsprinzipien leben. Unser Denken und Handeln im Neuen Zeitalter wird sich Herz-zentriert zunehmend an den ethischen Grundwerten von Wahrheit (Sattya), Liebe (Prema), Frieden (Shanti) und rechtem Handeln (Dharma) orientieren. Lies hier mehr über den Wechsel in die Neue Zeit.

Sri Kaleshwar (1973-2012, Bild Mitte) ist ein Dattatreya Meister unserer Zeit in der Linie bekannter Heiliger (s. Bild li). Sri Kaleshwar hat Wissen aus den indischen Palmblattmanuskripten, das früher nur Wenigen zugänglich war veröffentlicht. Seine Mission war es, den Menschen und der Erde im Kali Yuga Heilung zu bringen mit der Ausbildung spiritueller Heiler und Meister.Er lehrte in seinem spirituellen Zentrum in Penukonda/Südindien, in USA, Europa und Japan von 1994-2012 bis dahin unveröffentlichte Mantra-Yoga-Prozesse, die Überlieferungen zu Folge auch seinerzeit von Jesus Christus praktiziert wurden.

Die Palmblatt-Manuskripte

Dieses universelle Wissen wurde den Weisen und Heiligen Indiens in tiefer Meditation von Engeln offenbart und niedergeschrieben- lange bevor die Weltreligionen entstanden. Die Palmblattmanuskripte offenbaren tiefe Geheimnisse über kosmische Vorgänge. Sie enthalten Bijas (Keimsilben), Mantren (Energieformeln) und Yantren (heilige Geometrie), die uns unmittelbar mit unserer Seele verbinden.

Sie beschreiben die Mysterien der Schöpfung

….zum Beispiel die Energiemechanismen von Wundern und Heilung- wie wir direkte Erfahrungen des Göttlichen erleben können. Die in den Manuskripten beschriebenen Mantra-Meditationsprozesse erwecken unsere wahre Seelenkapazität-unser inneres Licht. Hier finden wir den Schlüssel zu Antworten auf Sinnfragen des Lebens:

Palmblattmanuskripte

Woher komme ich?
Wohin gehe ich nach diesem Leben?
Was ist meine Lebensaufgabe?
Wie kann ich mein Leben erfüllt und glücklich leben?

Diejenigen, die den Weg in die Einheit mit dem Göttlichen vor uns vollendet haben, erhielten in direkter Kommunikation mit der Göttlichen Mutter, Shiva und den Engeln Antworten auf diese Fragen in Form von  Mantren-heiligen Silben, z. B. „OM“ (Bild li), und Yantren (heilige Geometrie-Seelendiagramme, Bild u. li)

Sri Kaleshwar über die starke Wirkung der Kombination von Mantra+Yantra:

„Wenn wir ein Mantra und ein Yantra kombinieren und diese beiden Energien anwenden, erschaffen wir eine neue hohe göttliche Energie. „Mantra“ bedeutet „göttliche Schwingung“. „Yantra“ bedeutet „Seelendiagramm“, in dem sich die verborgene Energie befindet. Mit dem Mantra könnt ihr die Energie aufnehmen und sie weitergeben. Während ihr Mantren rezitiert, könnt ihr in tiefster Trance Visionen der Yantren sehen. Dann könnt ihr die Energie des Mantras und Yantras gemeinsam anwenden, ähnlich dem Gas, das eine Flamme zum Brennen bringt. Diese hohe göttliche Energie besitzt eine überaus starke Wirkung. “  

Sri Chakra Yantra

Die Betrachtung des Sri Chakra Yantras (Bild li.) verbindet uns mit der Göttlichen Mutter und dem Ursprung der Schöpfung. Es hat eine starke Schutzwirkung und strahlt positive Schwingungen an den Betrachter und in die Räume ab, in denen es hängt. Mit der korrekten Anwendung und Kombination von Mantra+Yantra kannst Du Antworten auf Deine Fragen finden und Tantra, eine neue Energie erschaffen. Damit wird es jedem spirituell Suchenden möglich, die Illusion der Getrenntheit von Gott zu überwinden.

Dann wirst Du Dein wahres Selbst erkennen, und daß Du in Wahrheit EINS und verbunden bist mit ALLEM-WAS-IST.

Heilige Formeln – direkte Wege zum Göttlichen:
Interview mit Swami Kaleshwar über die Palmblattmanuskripte in der Zeitschrift „Visionen“