Mantras

Mantra-Heilung

Mantras sind kosmische Formeln, die vor drei bis fünftausend Jahren von indischen Sehern (Rishis) in der Gelehrtensprache Sanskrit auf Palmblattmanuskripten niedergeschrieben wurden. Ein Mantra besteht aus Worten oder Silben (Bijas), die in unmittelbarer Resonanz mit unserer Seele schwingen. Daher ist eine exakte, wörtliche Übersetzung nach unserem Verständnis schwer möglich.
Die tief entspannende und heilsame Wirkung eines Mantras auf Körper, Geist und Seele ist mittlerweile wissenschaftlich nachweisbar und schulmedizinisch anerkannt. Sie ist während einer Mantra-Meditation und in einer Mantra-Heilung für Jeden spürbar.

Sai Sakti Healing

Mantra-Heilung nach Sri Sai Kaleshwar*

In einer Mantra-Heilung werden Deine Selbstheilungskräfte über spezielle Energiekanäle unter Einbeziehung von Sanskrit-Mantren und Yantren (Seelendigramme, heilige Geometrie) aktiviert.

Dein Energieniveau wird angehoben und die Verbindung zu Deiner Seele gestärkt. Dadurch wird es Dir möglich, bislang unbewusste Muster und Blockaden zu erkennen und positiv zu verändern. Deine Lebensqualität wird sich verbessern und Deine Weiterentwicklung gefördert.
In der Verbindung zur Göttlichen Mutter wird Deine eigene weibliche Schöpferkraft (Shakti) aktiviert, so daß Heilung auf allen Ebenen geschehen kann: Physisch, emotional, mental und spirituell.
Mantra-Heilung dringt auf sanfte Art tief bis zur Ursache Deiner Beschwerden vor und klärt Karma, Dich unangenehmen Auswirkungen Deiner Handlungen aus diesem und vergangenen Leben. Deine Schutzkreise werden verstärkt. Dadurch bist Du weniger anfällig für störende Einflüsse in Deinem Leben und für Erkrankungen.

Mantra-Heilung hilft bei:

  • körperlichen und seelischen Beschwerden
  • Stressyptomen und burnout
  • nach Operationen
  • emotionalen Problemen, z.B. Herzbruch und Depressionen
  • Beziehungsproblemen
  • Schock und Trauma
  • in spirituellen Wachstumskrisen und inneren Prozessen
  • unerfülltem Kinderwunsch
  • während Schwangerschaft und Stillzeit

Mantra-Heilung wird ausgeführt

  • mit dem Daumen auf das Dritte Auge (Shaktipat)
  • mit Handauflegen auf den bekleideten Körper
  • unterstützend als Fernheilung
  • in Gruppenmeditationen
  • im Rahmen von vedischen Feuerzeremonien (Puja) >>termine-nord-licht

Mehr zum Thema Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt findest Du hier.