Feuerpuja für Heilung, Schutz und Frieden

20/04/2019
19:00 - 21:00


Von den fünf Elementen der Natur hat Feuer die stärkste transformierende Kraft!

Puja/ Nord-Licht

Eine Feuerpuja (auch Yagyam oder Homa genannt) ist eine vedische Heilungszeremonie, die in indischen Tempeln seit Jahrtausenden praktiziert wird.
Die Flamme des Feuers steht symbolisch für das Licht Gottes, das in uns und jedem Teil der Schöpfung existiert. Wir laden das Feuer und unser inneres Seelen-Licht mit der Kraft vedischer Mantren und dem Licht des Vollmondes auf. Die Teilnehmer und die umgebende Atmosphäre werden tief gehend und nachhaltig gereinigt von Belastungen in Form von Stress, Unwohlsein, emotionalen und mentalen Blockaden.
An den Ostertagen ist die Energie von Jesus besonders leicht zugänglich:
Wir senden Liebe (Prema) und Frieden (Shanti) aus unseren Herzen zu den Menschen in Regionen der Welt, in denen Liebe, Hoffnung und Frieden besonders benötigt wird.

Deine Vorbereitung auf die Feuerpuja:
* Was möchtest Du loslassen, um offen zu sein für etwas Neues in Deinem Leben?
* Was ist Dein tiefster Herzenswunsch?

Wenn möglich, verzehre bitte 24 Stunden vor-und nach der Puja kein Fleisch und keinen Alkohol, um die größtmögliche Wirkung der Puja für Dich zu erfahren.

Bitte bring mit: Eine Kokosnuß, eine Rose, zwei Räucherstäbchen, eine Decke, ein Sitzkissen, der Witterung entsprechende Kleidung. Bei Dauerregen findet eine Feuerzeremonie am offenen Kamin im Haus statt.
Ort: Praxis Nord-Licht, 23898 Labenz, Feuerstelle im Naturgarten
Zeit: 19-21 Uhr      Beitrag: 18,- €
Anmeldung (auch für die Fernteilnahme)  per mail: nord_licht3@aol.de
oder Tel.: 04536-1338 (AB)
Gemeinsamer Aufbau der Puja im Garten ab 18:00 Uhr
Schau Dir bitte das Video „Shakti Feuer für den Frieden-das innere Geheimnis der Feuerpuja“ auf YouTube an.


Feedback zur Feuerpuja

„Ich hatte nach der Puja Veränderungen in meinem Herzen wahrgenommen:
Warm und weich, nicht mehr so angstvoll und sich zusammenziehend.
Ich fühle immer noch die schöne Stimmung, als das Feuer runtergebrannt war und der Mond aufging. Es war wirklich eine neue wunderschöne Erfahrung für mich.“
K. D.

Hier findest Du noch weitere Feedback Stimmen